15. Mai 2017

Die Wahlergebnisse in Castrop-Rauxel

Bildquelle: Ruhr Nachrichten Castrop-Rauxel

Erststimmenvergabe

Zweitstimmen

Die Wahlergebnisse in unserer Stadt sowie im Wahlkreis auf einen Blick.

Nordrhein-Westfalen hat am 14. Mai einen neuen Landtag gewählt. Die Wahlbeteiligung in Castrop-Rauxel lag bei 60,16 Prozent. 57.511 Castrop-Rauxelerinnen und Castrop-Rauxeler waren wahlberechtigt.

Die Stadt Castrop-Rauxel gehört zum Wahlkreis 73 Recklinghausen V, gemeinsam mit Waltrop und dem südlichen Teil von Datteln. Neben den sechs Einzelkandidaten, die mit der Erststimme gewählt wurden, standen für die Zweitstimme landesweit insgesamt 31 Parteien zur Wahl, bei der Landtagswahl 2012 waren es 17.


Unser Kandidat Dirk Knüvener hat bei den Landtagswahlen mit 6,44% der Erststimmen ein beeindruckendes Ergebnis erzielt. Bei den Zweitstimmen kam die Partei im Wahlkreis 73 auf 4,75%.

 

Die SPD ist erneut stärkste Kraft im Wahlkreis, erlitt allerdings herbe Verluste, was voraussehbar war. Lisa Kapteint zog als Direktkandidatin mit 43,8% der Stimmen in den Landtag ein. Ulrich Meick (CDU) erhielt 32,2% der Erststimmen, Heinrich Josef Mußhoff (FDP)  9,1 % , Mario Krüger (GRÜNE) auf 4,67 % und Uwe Fischer (PIRATEN) auf 3,47 Prozent.

Die SPD erhielt auch in unserem Kreis einen Denkzettel verpasst und verlor ca. 10% der Stimmen im Vergleich zu den Landtagswahlen 2012. Trotz der herben Verluste konnte die SPD mit 38,68 % der Zweitstimmen stärkste Kraft im Kreis werden. Die CDU war mit 27,96 % der Zweitstimmen weit abgeschlagen. Die weiteren Ergebnisse: FDP 9,55%, AfD 9,37%, Grüne 4,4 %, die sonstigen Parteien erhielten einen Stimmenanteil von ca. 4,5%.